Dax fällt unter 6 000 Punkte - schlechte Quartalsberichte belasten

Handelsblatt vom 13.01.2010 / Finanzmärkte

Christian Kemper Frankfurt Der Dax fiel gestern wieder unter die psychologisch wichtige Marke von 6 000 Punkten. Eine der Ursachen war ein deutlicher Rückgang des Dow-Jones-Index - nach einem schwachen Auftakt der US-Berichtssaison mit den Zahlen des Aluminiumkonzerns Alcoa. Dabei startete der deutsche Aktienmarkt gestern im frühen Handel noch moderat im Plus. Im MDax ging es 0,21 Prozent nach oben, der TecDax legte um 0,11 Prozent zu. Der Leitindex Dax schaffte es in den ersten Handelsminuten 0,05 Prozent ins Plus. Im Tagesverlauf fiel der deutsche Leitindex jedoch um 1,6 Prozent auf 5943 Punkte. In der ersten ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Dax fällt unter 6 000 Punkte - schlechte Quartalsberichte belasten
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzmärkte
Datum: 13.01.2010
Wörter: 571
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING