Quelle-Erbin verkauft Villen

Handelsblatt vom 04.01.2010 / Namen des Tages

MADELEINE SCHICKEDANZ
Die Quelle-Erbin und ehemalige Arcandor-Großaktionärin Madeleine Schickedanz hat zwei Schweizer Villen für 47 Millionen Euro verkauft, um einen Teil ihrer Schulden zu tilgen. Wie die "Bild am Sonntag" unter Berufung auf einen Vertrauten der Quelle-Erbin berichtete, ging die Villa Müstaila für umgerechnet 37 Millionen Euro weg, für die andere Immobilie strich Schickedanz zehn Millionen Euro ein. Der Verkauf der beiden Häuser gilt der Zeitung zufolge als zweitgrößter Immobiliendeal in der Geschichte von St. Moritz, das zu den zehn teuersten Wohnorten der Welt zählt. Mit dem Geld wolle Schickedanz ein Darlehen von rund 200 Millionen Euro beim Bankhaus Sal. Oppenheim reduzieren, s ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Quelle-Erbin verkauft Villen
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Namen des Tages
Datum: 04.01.2010
Wörter: 222
Preis: 4.52 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING