"Börsenmäntel bieten Reiz des Besonderen"

Handelsblatt vom 21.07.2006 / Investor

EXOTISCHE INVESTMENTS: Auf der Jagd nach Extra-Erträgen machen Anleger vor abseitigen Themen nicht Halt. Doch das Risiko vieler Spezialitäten ist groß. FÜNF FRAGEN AN: SAM WINKEL
Wo liegt der Reiz der Mantelspekulation? Aus Anlegersicht ist die Mantelspekulation interessant, wenn man den Reiz des Besonderen liebt und Geduld mitbringt. Viele Börsenmäntel zeichnen sich durch eine jahrelange Seitwärtsbewegung im Kurs aus, um dann, nach Abschluss der Manteltransaktion, einen starken Kursanstieg aufzuweisen. Dennoch muss der Anleger vorsichtig sein: Insbesondere bei Insolvenz- und Konkurswerten muss man sich bewusst sein, dass hohe Risiken schlummern. Nicht jeder insolvente Wert wird zum Börsenmantel, teilweise wird auch die Börsennotierung nach Abschluss des Insolvenzverfahrens eingestellt. Wie sollte ein Anleger vorgehen, der sich dafür interessiert? Das Besondere und zugleich Schwierige beim Börsenmantelgeschäft ist, dass es kein ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: "Börsenmäntel bieten Reiz des Besonderen"
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Investor
Datum: 21.07.2006
Wörter: 415
Preis: 4,07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING