Ein Apfelparadies mitten in der Stadt

Hamburger Abendblatt

SABINE TESCHE Seit 1982 besitzen Elke (79) und Dieter (79) Nitz die Obstwiese Appelwisch in Sasel. Aus dem ehemaligen Brachland hat das Ehepaar auf zwei Hektar Land ein Naturparadies geschaffen mit 200 Apfelbäumen, deren Sorten überwiegend aus Norddeutschland stammen. Die meisten Äpfel werden zu Saft verarbeitet. Kitakinder und Schulklassen helfen dabei und lernen dadurch ein Stück alter Kulturlandschaft mitten in Hamburg kennen. Das Ehepaar Nitz ist Mitglied des Pomologen-Vereins und Mitbegründer der Norddeutschen Apfeltage (www.apfeltage.de), die vom 22. bis 23. September auf Gut Wulksfelde, Wulksfelder Damm 15 - 17, in Tangstedt stattfinden, mit einem Stand von Appelwisch. Hamburger Abendblatt: W ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Agrarwirtschaft , Lebensmittel , Gut Wulksfelde GmbH, Früchte & Nüsse
Beitrag: Ein Apfelparadies mitten in der Stadt
Quelle: Hamburger Abendblatt Online-Archiv
Datum: 11.09.2018
Wörter: 934
Preis: 3,42 €
Alle Rechte vorbehalten. © Axel Springer AG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING