Pressearchiv > Reutlinger General-Anzeiger > 29.07.2017 > Wafios fährt gut mit Elektromobilität...
Logo Reutlinger General-Anzeiger

Wafios fährt gut mit Elektromobilität

Reutlinger General-Anzeiger vom 29.07.2017 / WIRTSCHAFT+SOZIALPOLITIK

Maschinenbau - Wachstum des Reutlinger Unternehmens setzt sich fort. Digitalisierungsstrategie zahlt sich aus VON ARMIN ZIMNY REUTLINGEN. Die Diskussion um die Zukunft von Verbrennungsmotoren lässt den Maschinenbaukonzern Wafios ziemlich kalt. Egal ob Autos mit Benzin-, Diesel- oder Elektromotor angetrieben werden, viele dafür erforderliche Bauteile werden auf Maschinen von Wafios hergestellt. Dass immer mehr Hersteller Hybridfahrzeuge - mit Verbrennungs- und Elektromotor - bauen, spiele Wafios in die Karten, sagte Vorstandssprecher Uwe-Peter Weigmann im Rahmen des Jahrespressegesprächs. Die Elektromobilität werde sich für Wafios eher positiv auswirken, er verspreche sich sogar zusätzliches Wachstum für das Unternehmen, ergänzte Weigmann. Der Automotivesektor ist mit einem Umsatzanteil von 60 Prozent noch immer der mit Abstand stärkste. Dieser werde auch noch ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Wafios fährt gut mit Elektromobilität erschienen in Reutlinger General-Anzeiger am 29.07.2017, Länge 607 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: Wafios fährt gut mit Elektromobilität
Quelle: Reutlinger General-Anzeiger Online-Archiv
Ressort: WIRTSCHAFT+SOZIALPOLITIK
Datum: 29.07.2017
Wörter: 607
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Industrie , Betriebswirtschaft , WAFIOS Aktiengesellschaft, Mederer Süßwarenvertriebs GmbH
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Reutlinger General-Anzeiger Verlags-GmbH & Co KG