Die Leiden eines Mischlingskindes Richard

Bonner General-Anzeiger vom 25.02.2016 / BON

Die Leiden eines Mischlingskindes Richard Fraysier liest aus seinem Buch, in dem er seine schwierige Jugendzeit in Bonn beschreibt Von Ebba Hagenberg-Miliu BONN. Welche Kindheitserlebnisse prägen einen Menschen? Sind es die Albträume in der Schulturnhalle, wenn ein physisch starker Junge beim Zusammenstellen der Mannschaften trotzdem immer als Letzter übrig bleibt? "Selbst Kinder, die so kurzbeinig und dick waren, dass auch ich sie mit Leichtigkeit hätte ausstechen können, wurden mir gegenüber vorgezogen", schreibt Richard Fraysier in seinem Buch "Mischlingskind", aus dem er heute im Robert-Wetzlar-Berufskollg liest. Der Name ist ein Pseudonym. Der Autor will sich schützen. Schon damals in der Bonner Turnhalle habe er ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Ausländer, Buchkritik, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Die Leiden eines Mischlingskindes Richard
Quelle: Bonner General-Anzeiger Online-Archiv
Ressort: BON
Datum: 25.02.2016
Wörter: 555
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Bonner Zeitungsdruckerei und Verlagsanstalt H. Neusser GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING