Pressearchiv > Frau von Heute > 08.01.2021 > Die 7 größten Renten-Irrtümer...
Logo Frau von Heute

Die 7 größten Renten-Irrtümer

Frau von Heute

1 Die Rente kommt automatisch und die letzten Jahre sind besonders wichtig Beides stimmt nicht! Sie müssen Ihre Rente rechtzeitig schriftlich beantragen -idealerweise mindestens drei Monate vor dem geplanten Rentenbeginn. Die Rentenhöhe errechnet sich aus den Beiträgen des gesamten Arbeitslebens. 2 Alle müssen bis 67 arbeiten Richtig ist: Ab dem Geburtsjahrgang 1964 beträgt das Regelrentenalter 67 Jahre. Für alle, die vorher geboren sind, wird die Altersgrenze schrittweise von 65 auf 67 Jahre angehoben. Wer früher in den Ruhestand gehen möchte, muss Abschläge in Kauf nehmen. 3 Ehemänner bekommen keine Witwerrente Irrtum! Sowohl Frauen als auch Männer haben Anspruch auf Witwen-beziehungsweise ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Die 7 größten Renten-Irrtümer erschienen in Frau von Heute am 08.01.2021, Länge 494 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: Die 7 größten Renten-Irrtümer
Quelle: Frau von Heute Online-Archiv
Datum: 08.01.2021
Wörter: 494
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Altersvorsorge, private , Senior , Älterer Arbeitnehmer , Rentenversicherung, gesetzliche
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Axel Springer AG