Pressearchiv > Financial Times Deutschland > 10.03.2011 > Wende auf Europas Arbeitsmarkt Tal nach Ansicht vo...
Logo Financial Times Deutschland

Wende auf Europas Arbeitsmarkt Tal nach Ansicht von Volkswirten durchschritten // Aufbau von Jobs verläuft jedoch zäh

Financial Times Deutschland vom 10.03.2011 / Politik

Martin Kaelble, Berlin Der europäische Arbeitsmarkt hat nach Einschätzung von Ökonomen den Tiefpunkt durchschritten. "Die jüngsten Daten zeigen, dass der zyklische Wendepunkt in der Euro-Zone hinter uns liegt", sagte Klaus Baader, Europa-Chefvolkswirt der Großbank Société Générale (SG). Allerdings dürfte die Erholung am Arbeitsmarkt vielerorts langsam erfolgen. Die Finanzkrise hatte den europäischen Arbeitsmarkt - mit Ausnahme einzelner Länder wie Deutschland - schwer getroffen. Speziell in Spanien, Irland und Griechenland wurden massig Jobs gestrichen. Lag die durchschnittliche Arbeitslosenquote in der Währungsgemeinschaft vor der Krise bei etwas über sieben Prozent, stieg sie auf knapp zehn Prozent und verharrte dort 2010. Die Arbeitsmarktentwicklung läuft der ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Wende auf Europas Arbeitsmarkt Tal nach Ansicht von Volkswirten durchschritten // Aufbau von Jobs verläuft jedoch zäh erschienen in Financial Times Deutschland am 10.03.2011, Länge 649 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,89 €

Metainformationen

Beitrag: Wende auf Europas Arbeitsmarkt Tal nach Ansicht von Volkswirten durchschritten // Aufbau von Jobs verläuft jedoch zäh
Quelle: Financial Times Deutschland Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 10.03.2011
Wörter: 649
Preis: 2,89 €
Schlagwörter: Konjunkturanalyse , Arbeitsmarkt-Zahlen , Europäische Union
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Gruner + Jahr AG + Co