"Ich dulde keinen neben mir" FTD-Serie: ComeBack-Kids (10) Lars Hinrichs Als junger Mann gründete Lars Hinrichs eine PR-Agentur - und scheiterte. Dann baute er das Businessnetzwerk Xing auf, wurde reich und berühmt - doch es langweilte ihn. Jetzt hat er m

Financial Times Deutschland vom 15.11.2010 / Unternehmen

Nina Klöckner, Hamburg Für die Verbreitung seiner jüngsten Mission reichten Lars Hinrichs 132 Buchstaben. Über Twitter verkündete der Hamburger Unternehmer am 8. Juni dieses Jahres die Gründung von Hackfwd. Er will mit diesem Projekt europäische Programmierer dabei unterstützen, ihre Ideen in Produkte umzuwandeln - Entwicklung, Vermarktung, Finanzierung, all das. In Hinrichs Worten heißt das: "sie aus den Zwängen des Alltags befreien". Im Gegenzug erhält Hackfwd eine Beteiligung von 27 Prozent. Inzwischen beschäftigt die Firma acht Mitarbeiter und hat sieben Projekte finanziert. Der Weg ist klar: "Ich will Hackfwd etablieren und immer größer machen", sagt Hinrichs. Lars Hinrichs ist ein Typ, der ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Unternehmer, Management, XING AG, Hubert Burda Media Holding GmbH & Co. Kommanditgesellschaft
Beitrag: "Ich dulde keinen neben mir" FTD-Serie: ComeBack-Kids (10) Lars Hinrichs Als junger Mann gründete Lars Hinrichs eine PR-Agentur - und scheiterte. Dann baute er das Businessnetzwerk Xing auf, wurde reich und berühmt - doch es langweilte ihn. Jetzt hat er m
Quelle: Financial Times Deutschland Online-Archiv
Ressort: Unternehmen
Datum: 15.11.2010
Wörter: 923
Preis: 3.21 €
Alle Rechte vorbehalten. © Gruner + Jahr AG + Co

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING