2.7 Nachpoliert Das erste Importauto aus China war in ... | Financial Times Deutschland
 

Nachpoliert Das erste Importauto aus China war in Deutschland ein Flop. Jetzt wagt der Hersteller Brilliance einen zweiten Versuch. Die Chancen auf einen Erfolg sind diesmal günstiger - die Konzerne aus Fernost haben in kurzer Zeit enorme Fortschritte gem

Financial Times Deutschland vom 16.05.2007 / Agenda

Von Martin Kühl, Schanghai, und Jan Keith, Duisburg Der Himmel über Duisburg zieht sich zusammen. Regen? Das wäre jetzt wirklich nicht schön. Ausgerechnet heute. Der Wagen glänzt, er ist frisch poliert. Und jetzt fährt Hans Jürgen Scharmach, der Chef, ihn persönlich auf ein Stück Rasen vor seinem Autohaus. Rein ins weiße Ausstellungszelt. Gleich kommen sie, die Gäste. Der Oberbürgermeister hat sich angekündigt, der chinesische Konsul auch. Die ersten Neugierigen drängen sich um das Auto. Fassen es an. Steigen ein. Streichen übers Lenkrad. Als hätten sie nie zuvor ein Auto gesehen. "Wie heißt dieser Wagen?", ruft jemand. "Weiß nicht, sieht aber ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Kraftfahrzeug, Shanghai Automotive Industry Corp. (SAIC), Schanghai, Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft, General Motors Corp., Detroit, MI
Beitrag: Nachpoliert Das erste Importauto aus China war in Deutschland ein Flop. Jetzt wagt der Hersteller Brilliance einen zweiten Versuch. Die Chancen auf einen Erfolg sind diesmal günstiger - die Konzerne aus Fernost haben in kurzer Zeit enorme Fortschritte gem
Quelle: Financial Times Deutschland Online-Archiv
Ressort: Agenda
Datum: 16.05.2007
Wörter: 1238
Preis: 2,84 €
Alle Rechte vorbehalten. © Gruner + Jahr AG + Co

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING