Nachrichten

Freie Presse vom 28.02.2017 / Wirtschaft

Bürgschaftsbank 48 Firmennachfolgen in Sachsen finanziert Dresden - In Sachsen ist die Zahl der durch Bürgschaften geförderten Firmennachfolgen gestiegen. 2016 wurden nach Angaben der Bürgschaftsbank Sachsen (BBS) 48 Nachfolgen mit einem Investitionsvolumen von 26,7 Millionen Euro ermöglicht. Im Jahr davor waren es 37 Nachfolgen mit einem Volumen von 17,4 Millionen Euro. Die BBS vergab 2016 insgesamt 227 Bürgschaften und damit etwas weniger als im Jahr zuvor, die Hälfte entfiel auf die Finanzierung von Neugründungen. Die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Sachsen (MBG), die mit Beteiligungen vor allem kleine und mittlere Firmen stärkt, zählte 89 Beteiligungen. (dpa) Verdienst Tarifabschluss in der Energiewirtschaft Leipzig - Die 39.000 ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Bürgschaftsbank Sachsen GmbH, Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft, Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Sachsen mbH, Sachsen
Beitrag: Nachrichten
Quelle: Freie Presse Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft
Datum: 28.02.2017
Wörter: 284
Preis: 2,89 €
Alle Rechte vorbehalten. © Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING