Die Allianz will mehr Policen über Banken verkaufen Wettbewerber verzichten dagegen auf Kooperationen mit Geldhäusern

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 28.09.2018, S. 025 / Seitenüberschrift: Finanzen Ressort: Wirtschaft

pik. FRANKFURT, 27. September. Jedes Zeitalter hat seinen Hype in der Finanzwelt: Was heute die Digitalisierung ist, war vor zwei Jahrzehnten die Bancassurance. Versicherer diskutierten damals, ob Policen künftig nur noch über den Bankschalter verkauft werden. Einer kleinen Welle von Kooperationen folgte dann die Ernüchterung: Banken und Versicherer passen weniger gut zusammen als erhofft. Ausschließlichkeitsvertretern und Maklern gelang es, ihr Alleinstellungsmerkmal zu behaupten. Doch einige Versicherer haben große Mengen an Policen in Geldhäusern vertrieben. Geht es nach Joachim Müller, Vertriebsvorstand ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Die Allianz will mehr Policen über Banken verkaufen Wettbewerber verzichten dagegen auf Kooperationen mit Geldhäusern
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Finanzen Ressort: Wirtschaft
Datum: 28.09.2018
Wörter: 625
Preis: 4.49 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING