Pressearchiv > F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung > 20.08.2018 > Wozu sträuben, da ich selbst meine Freude daran ha...
Logo F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung

Wozu sträuben, da ich selbst meine Freude daran hatte? Die Schauspielerin Edith Heerdegen leiht Defoes durchtriebener Moll Flanders ihre arglos-abgründige Stimme

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 20.08.2018, S. 010 / Seitenüberschrift: Hörbuch Ressort: Feuilleton

Diese Klassikereinlesung ist für alle Freunde des Pikanten und Pikaresken ein Leckerbissen. Wer glaubt, mit "The Life and Strange Surprizing Adventures of Robinson Crusoe" den englischen Romancier Daniel Defoe schon zu kennen, betrügt sich um mehr als die Hälfte. Während Robinson nämlich mit den puritanischen Tugenden von Sparsamkeit, Fleiß und Enthaltsamkeit mittels weniger geretteter Werkzeuge und Weizenkörner blühende Plantagen schafft, verschwendet Moll Flanders ihre Leidenschaft, Lebenslust und Liebe mit größtem Übermut. Robinson und Moll bilden zwei Seiten einer Medaille: Hier ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Wozu sträuben, da ich selbst meine Freude daran hatte? Die Schauspielerin Edith Heerdegen leiht Defoes durchtriebener Moll Flanders ihre arglos-abgründige Stimme erschienen in F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung am 20.08.2018, Länge 838 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 4,68 €

Metainformationen

Beitrag: Wozu sträuben, da ich selbst meine Freude daran hatte? Die Schauspielerin Edith Heerdegen leiht Defoes durchtriebener Moll Flanders ihre arglos-abgründige Stimme
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Hörbuch Ressort: Feuilleton
Datum: 20.08.2018
Wörter: 838
Preis: 4,68 €

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung