Pressearchiv > F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung > 25.07.2018 > Auch Frauen setzen bisweilen gern auf Aktien Doch ...
Logo F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung

Auch Frauen setzen bisweilen gern auf Aktien Doch ihre Risikoscheu bleibt ein wichtiger Aspekt

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 25.07.2018, S. 025 / Seitenüberschrift: Finanzen Ressort: Wirtschaft

kpa. FRANKFURT, 24. Juli. Analysen über das unterschiedliche Anlageverhalten von Frauen und Männern gibt es so einige. Demnach pflegt das männliche Geschlecht häufig einen riskanteren und aktiveren Stil des Investierens und Agierens und ist zudem impulsiver. Weibliche Anleger hingegen gelten gemeinhin als vorsichtiger, konservativer, aber auch als umsichtiger - sie müssen insofern unter dem Strich jedoch nicht unbedingt schlechter abschneiden. Ausnahmen hier wie dort bestätigen natürlich diese Regeln. Die Anlagevorlieben beider unterscheiden sich zudem unter anderem je nach Alter, Bildung ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Auch Frauen setzen bisweilen gern auf Aktien Doch ihre Risikoscheu bleibt ein wichtiger Aspekt erschienen in F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung am 25.07.2018, Länge 615 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 4,68 €

Metainformationen

Beitrag: Auch Frauen setzen bisweilen gern auf Aktien Doch ihre Risikoscheu bleibt ein wichtiger Aspekt
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Finanzen Ressort: Wirtschaft
Datum: 25.07.2018
Wörter: 615
Preis: 4,68 €

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung