Stahlwerken droht Nachzahlung EU-Gutachter: EEG-Rabatt war ungerechtfertigte Beihilfe

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 28.02.2018, S. 016 / Seitenüberschrift: Wirtschaft Ressort: Wirtschaft

LUXEMBURG, 27. Februar (dpa). Mehrere deutsche Unternehmen mit hohem Stromverbrauch müssen sich nach einem Gutachten für den Europäischen Gerichtshof wohl auf Nachzahlungen bei der Ökostrom-Umlage einstellen. Der zuständige Generalanwalt hält die Klage von vier Stahlwerken der Gruppe Georgsmarienhütte gegen die Nachforderungen für unzulässig, wie aus den am Dienstag veröffentlichten Schlussanträgen hervorgeht. Ein Urteil dürfte in einigen Wochen fallen. Die Richter müssen dem Gutachten nicht folgen, tun dies aber oft. Es geht um die Milliardenkosten für die Förderung erneuerbarer Energien, die ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Stahlwerken droht Nachzahlung EU-Gutachter: EEG-Rabatt war ungerechtfertigte Beihilfe
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Wirtschaft Ressort: Wirtschaft
Datum: 28.02.2018
Wörter: 241
Preis: 4,68 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING