Djukanovic gewinnt in Montenegro Keine absolute Mehrheit / Prowestlicher Kurs bestätigt

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 18.10.2016, S. 006 / Seitenüberschrift: Politik Ressort: Politik

kps. WIEN, 17. Oktober. Der seit einem Vierteljahrhundert regierende montenegrinische Ministerpräsident Milo Djukanovic hat abermals die Parlamentswahlen gewonnen. Er braucht allerdings noch die Unterstützung von fünf bis sechs Abgeordneten, um eine Regierung bilden und seinen Kurs der europäischen und transatlantischen Integration fortsetzen zu können. Am Sonntag erhielt seine Demokratische Partei der Sozialisten (DPS) nach inoffiziellen Ergebnissen 41 Prozent der Stimmen. Entgegen den Erwartungen zieht sie mit 36 Mandaten gestärkt ins 81 Sitze umfassende Parlament ein. Die Parteien der bosnisch-muslimischen, der ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Djukanovic gewinnt in Montenegro Keine absolute Mehrheit / Prowestlicher Kurs bestätigt
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Politik Ressort: Politik
Datum: 18.10.2016
Wörter: 370
Preis: 5 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING