"Cybercrime-Schäden von 400 Milliarden Dollar"

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 18.10.2016, S. 0V3 / Seitenüberschrift: IT-Sicherheit Ressort: Verlagsbe

Martin Stemplinger, Senior Security Consultant des Netzwerk- und IT-Dienstleisters BT über Geldgeschäfte, Ransomware-Trojaner und Ethical Hacker. Das Interview führte Dirk Mewis Banken und Versicherungen sind ein begehrtes Ziel für Angriffe von Hackern und Cyberkriminellen. Bei der Zentralbank Bangladeschs haben Cyberkriminelle 80 Millionen Dollar erbeutet. Wer steckt hinter solchen Angriffen? Die modernen Cyberkriminellen sind immer häufiger skrupellose Unternehmer, die unter dem Einsatz raffinierter Methoden nach Möglichkeiten suchen, Profit zu machen. Eine Analyse hat beispielsweise gezeigt, dass Teile des Schadcodes, der beim Angriff ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: "Cybercrime-Schäden von 400 Milliarden Dollar"
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: IT-Sicherheit Ressort: Verlagsbe
Datum: 18.10.2016
Wörter: 980
Preis: 5 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING