Pressearchiv > F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung > 17.03.2015 > Was ist überhaupt deutsch an "The German Lied"? Di...
Logo F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung

Was ist überhaupt deutsch an "The German Lied"? Die Hugo-Wolf-Akademie in Stuttgart stellt die Gattung auf den Prüfstand und riskiert ein Dutzend neuer Lieder

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 17.03.2015, S. 011 / Seitenüberschrift: Feuilleton Ressort: Feuilleton

Vor siebzig Jahren ging der Zweite Weltkrieg zu Ende, bald begann der sogenannte Kalte Krieg: die West-Ost-Konfrontation, das Lager-Denken, die Spaltung in zwei deutsche Staaten, kapitalistisch der eine, kommunistisch der andere, mit der Mauer dazwischen. Mit deren Fall, dem Sturz des Sowjet-Imperiums, schien der Systemkonflikt historisch geworden. Doch die Ukraine-Krise hat das Denken in Machtblöcken wieder wachgerufen. Fünfundzwanzig Jahre deutscher Einheit haben freilich Spuren hinterlassen, auch wenn es zwischen "Wessis" und "Ossis" mitunter noch knirschen mag. Zumindest im Westen ist ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Was ist überhaupt deutsch an "The German Lied"? Die Hugo-Wolf-Akademie in Stuttgart stellt die Gattung auf den Prüfstand und riskiert ein Dutzend neuer Lieder erschienen in F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung am 17.03.2015, Länge 777 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 4,68 €

Metainformationen

Beitrag: Was ist überhaupt deutsch an "The German Lied"? Die Hugo-Wolf-Akademie in Stuttgart stellt die Gattung auf den Prüfstand und riskiert ein Dutzend neuer Lieder
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Feuilleton Ressort: Feuilleton
Datum: 17.03.2015
Wörter: 777
Preis: 4,68 €

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung