Pressearchiv > F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung > 30.01.2014 > Standpunkt: Jan P. Krahnen Der Vorschlag zum Trenn...
Logo F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung

Standpunkt: Jan P. Krahnen Der Vorschlag zum Trennbankensystem erlaubt Flexibilität

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 30.01.2014, S. 018 / Seitenüberschrift: Finanzmärkte und Geldanlage Ress

Kaum ein Thema der vergangenen Monate hat in der Bankenwelt so hohe Wellen geschlagen wie die Überlegungen zur Einführung eines Trennbankensystems in den Vereinigten Staaten von Amerika, dem Vereinigten Königreich und in der Europäischen Union. Während eine Abtrennung des Eigenhandels in den Vereinigten Staaten von Amerika schon Gesetz ist und eine Abspaltung des Depositengeschäfts in Großbritannien kurz vor der Einführung steht, ist die Haltung in der Europäischen Union zur Trennbankenfrage bisher offengeblieben. Am vergangenen Mittwoch hat nun EU-Binnenmarktkommissar Michel Barnier ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Standpunkt: Jan P. Krahnen Der Vorschlag zum Trennbankensystem erlaubt Flexibilität erschienen in F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung am 30.01.2014, Länge 1002 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 4,68 €

Metainformationen

Beitrag: Standpunkt: Jan P. Krahnen Der Vorschlag zum Trennbankensystem erlaubt Flexibilität
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Finanzmärkte und Geldanlage Ress
Datum: 30.01.2014
Wörter: 1002
Preis: 4,68 €

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung