Pressearchiv > F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung > 26.09.2013 > Wirtschaft trifft Parlament...
Logo F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung

Wirtschaft trifft Parlament

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 26.09.2013, S. 011 / Seitenüberschrift: Wirtschaft Ressort: Wirtschaft

Die FDP muss weichen. Wo sitzt jetzt wirtschaftlicher Sachverstand im Parlament? Gibt es noch Unternehmer und Freiberufler? Ein Blick in den neuen Bundestag. Von Henrike Roßbach und Kerstin Schwenn BERLIN, 25. September. Im frisch gewählten 18. Bundestag sind Selbständige und Unternehmer in der Minderheit. Doch wer nicht nur nach großen Namen sucht, findet einiges an Wirtschaftssachverstand. Ein Unternehmerbeispiel: Hans Michelbach, direkt gewählter CSU-Abgeordneter aus dem Wahlkreis Coburg/Kronach. Der Groß- und Einzelhandelskaufmann, der seit 1994 im Bundestag sitzt, ist Kaufhauseigentümer. Als wirtschaftspolitisches ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Wirtschaft trifft Parlament erschienen in F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung am 26.09.2013, Länge 880 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 4,68 €

Metainformationen

Beitrag: Wirtschaft trifft Parlament
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Wirtschaft Ressort: Wirtschaft
Datum: 26.09.2013
Wörter: 880
Preis: 4,68 €

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung