Razzia bei Autozulieferern Kartellamt vermutet illegale Preisabsprachen

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 26.09.2013, S. 013 / Seitenüberschrift: Unternehmen Ressort: Wirtschaft

bü. BONN, 25. September. Das Bundeskartellamt geht dem Verdacht auf illegale Absprachen unter deutschen Autozulieferunternehmen nach. Die Bonner Wettbewerbsbehörde bestätigte am Mittwoch, dass sie sechs Hersteller von lärmdämmenden Bauteilen wie Kofferraumauskleidungen und textilen Bodenbelägen hat durchsuchen lassen. Sie sollen "seit zumindest 2002" verbotene Absprachen über Preise und Kunden getroffen haben. Die Razzien richteten sich gegen Unternehmen in Baden-Württemberg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Bayern. Es handele sich um einen rein deutschen Fall, sagte ein Sprecher. Ermittlungen in den europäischen Nachbarländern gebe ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Razzia bei Autozulieferern Kartellamt vermutet illegale Preisabsprachen
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Unternehmen Ressort: Wirtschaft
Datum: 26.09.2013
Wörter: 218
Preis: 4,68 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING