Pressearchiv > F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung > 16.03.2013 > Wer dealt, sündigt nicht Unter Druck: Die Praxis w...
Logo F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung

Wer dealt, sündigt nicht Unter Druck: Die Praxis wird sich um die Karlsruher Entscheidung kaum scheren / Von Helene Bubrowski

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 16.03.2013, S. 010 / Seitenüberschrift: Zeitgeschehen Ressort: Politik

Unter dem Pseudonym Detlef Deal aus Mauschelhausen schrieb ein Verteidiger 1982 in der Zeitschrift "Strafverteidiger", der Strafprozess sei durch Absprachen zwischen Richter, Staatsanwalt und Angeklagtem zum "Schmierentheater" degeneriert. An der Anrüchigkeit des Deals hat die Anerkennung durch die Rechtsprechung genauso wenig geändert wie seine Aufnahme in die Strafprozessordnung. Für die Rechtspraxis in Deutschland dürfte es jedoch kaum Bedeutung haben, wie das höchste deutsche Gericht in der nächsten Woche urteilen wird. Dies zeigte sich gerade auf dem Strafverteidigertag in Freiburg. In ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Wer dealt, sündigt nicht Unter Druck: Die Praxis wird sich um die Karlsruher Entscheidung kaum scheren / Von Helene Bubrowski erschienen in F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung am 16.03.2013, Länge 717 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 4,68 €

Metainformationen

Beitrag: Wer dealt, sündigt nicht Unter Druck: Die Praxis wird sich um die Karlsruher Entscheidung kaum scheren / Von Helene Bubrowski
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Zeitgeschehen Ressort: Politik
Datum: 16.03.2013
Wörter: 717
Preis: 4,68 €

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung