Großfusion auf dem Buchmarkt

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 30.10.2012, S. 001 / Seitenüberschrift: Politik Ressort: Politik

rit. HAMBURG, 29. Oktober. Die Medienkonzerne Bertelsmann und Pearson fusionieren ihre Verlage Random House und Penguin zum mit Abstand größten Publikumsverlag der Welt. Das geplante Gemeinschaftsunternehmen namens Penguin Random House wird auf einen Jahresumsatz von annähernd drei Milliarden Euro kommen und rund 8000 Mitarbeiter beschäftigen. Mit dieser Fusion wollen die Konzerne im Wettbewerb gegen die Technologieriesen Amazon, Google und Apple bestehen, die dank der stark wachsenden Nachfrage nach elektronischen Büchern (E-Books) an Marktanteilen gewinnen. Obwohl die beiden Verlage nach eigenen ...
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Großfusion auf dem Buchmarkt
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Politik Ressort: Politik
Datum: 30.10.2012
Wörter: 155
Preis: 4.49 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING