Der Fremde als Gast im Zivilrecht

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 11.04.2012, S. 0N3 / Seitenüberschrift: Geisteswissenschaften Ressort: N

Der Jurist Karl Larenz schlug 1935 vor, den ersten Paragraphen des BGB zu "arisieren". Jetzt ist ein Streit darüber anhängig, was er damit meinte und ob man ihn als Rassisten bezeichnen sollte. In der "Juristenzeitung" (JZ) ist der Konstanzer Zivilrechtler Bernd Rüthers kürzlich seinem Kollegen Claus-Wilhelm Canaris an den Karren gefahren ("Personenbilder und Geschichtsbilder - Wege zur Umdeutung der Geschichte?", JZ, 66. Jg. Heft 12, 2011). Der hatte in einem Vortrag seinen Münchner Lehrstuhlvorgänger und Lehrer Karl Larenz wie ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Der Fremde als Gast im Zivilrecht
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Geisteswissenschaften Ressort: N
Datum: 11.04.2012
Wörter: 1211
Preis: 4,68 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING