Das wird hundertpro das Unwort des Jahres Die mühselig Heruntergeladenen sind nicht meine Baustelle: Zur Linguistik von Neologismen

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 08.06.2011, S. 0N4 / Seitenüberschrift: Geisteswissenschaften Ressort: N

Fest steht immerhin: Das Wort "Neologismus" ist selber einer. Gebildet aus den altgriechischen Wörtern "neo" für neu und dem bedeutungsträchtigen "logos", ist die zusammengesetzte Form selbst nicht griechischen Ursprungs. Die sogenannte neoklassische Lehnwortbildung stammt aus dem Französischen. Weniger fest steht dagegen, was dieser Begriff für neu aufkommende Wörter einer Sprache im wissenschaftlichen Kontext exakt bedeuten soll. Einen Bedarf an Interpretation verzeichnet die Neologismenforschung mithin von Anfang an. Dass es ebenso um Lehn- und Fremdwörter wie um Neubildungen geht, ist unstrittig, e ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Das wird hundertpro das Unwort des Jahres Die mühselig Heruntergeladenen sind nicht meine Baustelle: Zur Linguistik von Neologismen
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Geisteswissenschaften Ressort: N
Datum: 08.06.2011
Wörter: 1100
Preis: 5 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING