Der Zivilgesellschaft gemäße Wehrform

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 13.09.2007, S. 010 / Seitenüberschrift: Briefe an die Herausgeber Ressor

Ich möchte das Plädoyer für die Wehrpflicht von Leser Dieter Farwick ("In Kontakt mit den Streitkräften", F.A.Z. vom 8. September) um einen mir wichtigen Aspekt ergänzen: Die Wehrpflichtarmee ist die der Zivilgesellschaft gemäße Wehrform. Eine Gesellschaft, deren Söhne als Wehrpflichtige mittel- oder unmittelbar in Kriege verwickelt werden können, tut sich schwerer mit der Entscheidung für Krieg ("Einsatz") oder Frieden. Sie wird auch dann noch um diplomatische Lösungen ringen, wenn Gesellschaften mit Berufsarmeen den Einsatz ihrer Streitkräfte längst als ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Der Zivilgesellschaft gemäße Wehrform
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Briefe an die Herausgeber Ressor
Datum: 13.09.2007
Wörter: 213
Preis: 5 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING