Tausend Gespräche nach dem Leitfaden

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 14.11.2006, S. 004 / Seitenüberschrift: Politik Ressort: Politik

STUTTGART, 13. November (dpa). Die Ausländerbehörden in Baden-Württemberg haben 1048 einbürgerungswillige Ausländer aus 51 Nationen anhand des Gesprächsleitfadens befragt. Wie Innenminister Rech (CDU) in Stuttgart mitteilte, wurden 28 Einbürgerungsanträge abgelehnt. In acht Fällen wurde der Antrag zurückgenommen. Insgesamt gab es 4907 Bewerber. Mit dem Leitfaden wird in Baden-Württemberg seit Anfang 2006 in 30 Fragen die persönliche Einstellung von Einbürgerungsbewerbern zur Werteordnung des Grundgesetzes erfragt. Kritiker werfen Rech vor, daß sich der Leitfaden gegen Muslime richte. Nach einem Bericht der Zeitschrift ...
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Tausend Gespräche nach dem Leitfaden
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Politik Ressort: Politik
Datum: 14.11.2006
Wörter: 153
Preis: 4.49 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING