Schallplatten und Phono Alles übrige fehlt Lera Auerbach stützt sich auf eine lange Ahnengalerie

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 14.11.2006, S. 034 / Seitenüberschrift: Feuilleton Ressort: Feuilleton

Falls nichts mehr dazwischenkommt, wird die russisch-amerikanische Komponistin und Pianistin Lera Auerbach in diesem Jahr zehn Uraufführungen eigener Werke, fünfundfünfzig Porträtkonzerte und ungezählte Klavierabende hinter sich gebracht haben. Ihre Opuszahlen rasen unaufhaltsam auf das erste Hundert zu. Auch hat sie schon zwei Romane und fünf Bände mit Lyrik und Prosa verfaßt. 1973 in Tscheljabinsk geboren, ist Auerbach eine Schaffensbesessene. Bereits als Zwölfjährige komponierte sie eine Oper. Im Jahr 1991 blieb sie nach einer Konzertreise in den Vereinigten Staaten, absolvierte dort ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Schallplatten und Phono Alles übrige fehlt Lera Auerbach stützt sich auf eine lange Ahnengalerie
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Feuilleton Ressort: Feuilleton
Datum: 14.11.2006
Wörter: 765
Preis: 4.49 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING