Keine Menschenrechte für Nordkoreaner Südkorea tut sich schwer mit Berichten über Exekutionen, Lager und Sippenhaft / Von Anne Schneppen

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 14.11.2006, S. 010 / Seitenüberschrift: Zeitgeschehen Ressort: Politik

Unerwartetetes geschieht in diesen Tagen in Südkorea. Man spricht über die Verletzung der Menschenrechte im Norden. Nur die Regierung hält sich weiter zurück. SEOUL, 13. November "Nordkorea unterhält Haftanstalten für politische Gefangene und führt öffentliche Hinrichtungen unter Verletzung rechtsstaatlicher Prinzipien durch." Das ist keine neue Erkenntnis, bemerkenswert aber ist, daß sich die südkoreanische "Kommission für Menschenrechte" erstmals durchgerungen hat, die Zustände im Norden zu kritisieren. Seit seiner Gründung im Jahr 2001 hielt sich das unter dem Friedensnobelpreisträger Kim Dae-jung eingerichtete ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Keine Menschenrechte für Nordkoreaner Südkorea tut sich schwer mit Berichten über Exekutionen, Lager und Sippenhaft / Von Anne Schneppen
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Zeitgeschehen Ressort: Politik
Datum: 14.11.2006
Wörter: 795
Preis: 4.49 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING