Staatsaufgabe?

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 13.11.2003, S. 014 / Seitenüberschrift: Zeitgeschehen Ressort: Politik

G.H. Niemand kann vom Staat verlangen, daß er zur Information der Bürger mehr tut, als die Fakten zu veröffentlichen. Wenn die Bürger über Jahre nicht genau hinschauen, müssen sich nicht die Minister, sondern die Bürger Vorwürfe machen. Dies gilt zum Beispiel für das Thema "Wieviel bezahlt der Staat für Abtreibungen?" Die Landesregierung in Düsseldorf hat nun auf Nachfrage zweier CDU-Abgeordneter die Tatsachen offengelegt: 94 Prozent der Abtreibungen werden aus Steuergeldern bezahlt - nachdem die Kostenerstattung der "rechtswidrigen, aber ...
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Staatsaufgabe?
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Zeitgeschehen Ressort: Politik
Datum: 13.11.2003
Wörter: 179
Preis: 5 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING