Neun Millionen Euro für Abtreibungen

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 13.11.2003, S. 001 / Seitenüberschrift: Politik Ressort: Politik

G.H. FRANKFURT, 12. November. Das Land Nordrhein-Westfalen wendet in diesem Jahr mehr als neun Millionen Euro auf, um die Kosten von Abtreibungen zu erstatten, die das Bundesverfassungsgericht als "rechtswidrig, aber straffrei" qualifiziert hat. Rechtsgrundlage dieser Kostenerstattung ist die Bedürftigkeit der betroffenen Frau, wie sie im "Gesetz zur Hilfe für Frauen bei Schwangerschaftsabbrüchen in besonderen Fällen" geregelt ist. Von den knapp 80 000 Abtreibungen zwischen 2000 und 2002 hat Düsseldorf etwa neun von zehn aus Steuergeldern bezahlt. Das läßt vermuten, d ...
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Neun Millionen Euro für Abtreibungen
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Politik Ressort: Politik
Datum: 13.11.2003
Wörter: 108
Preis: 5 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING