Mit der Gondel in den Tod Prozeß nach Seilbahnunglück

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 13.11.2003, S. 011 / Seitenüberschrift: Deutschland und die Welt Ressort

gb. PARIS, 12. November. Nahezu viereinhalb Jahre nach der Tragödie hat in der südfranzösischen Provinzstadt Gap der Prozeß um eines der schlimmsten Seilbahnunglücke der vergangenen Jahrzehnte begonnen. Am Morgen des 1. Juli 1999 war an den Hängen des 2709 Meter hohen Pic de Bure eine Gondel zunächst ins Rutschen geraten und dann aus dem Tragseil gesprungen. Keiner der zwanzig Insassen überlebte den anschließenden Sturz aus rund 80 Meter Höhe. Die Opfer waren mehrheitlich Beschäftigte einer auf dem Berg gelegenen Sternwarte, d ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Mit der Gondel in den Tod Prozeß nach Seilbahnunglück
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Deutschland und die Welt Ressort
Datum: 13.11.2003
Wörter: 204
Preis: 5 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING