Fiktionen im Dokumentarfilm So wahr wie gut gespielt

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 13.11.2003, S. 043 / Seitenüberschrift: Kino Ressort: Feuilleton

Sie sehen sich ziemlich ähnlich: die Juliette-Gréco-Frisur, die schwarzgeränderte Brille, die weinrote Bluse, der schwarze Hosenanzug. Beide treten sie in demselben Dokumentarfilm auf: "Dunkler Lippenstift macht seriöser" von Katrin Rothe. Doch zu verwechseln sind sie nicht. Denn die eine ist Silke Korte, 28 Jahre alt und Diplomkauffrau auf Jobsuche, die andere eine Zeichentrickfigur, die sie in bestimmten Situationen vertritt, ja gleichsam: doubelt. Dokumentarfilm? Ja, das war wohl das auffallendste auf der Duisburger Filmwoche in diesem Jahr, daß Produktionen gezeigt wurden, d ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Fiktionen im Dokumentarfilm So wahr wie gut gespielt
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Kino Ressort: Feuilleton
Datum: 13.11.2003
Wörter: 461
Preis: 5 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING