Autos noch nicht billiger durch neue Verordnung

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 13.11.2003, S. 017 / Seitenüberschrift: Wirtschaft Ressort: Wirtschaft

kön. FRANKFURT, 12. November. Die seit dem 1. Oktober geltende neue Gruppenfreistellungsverordnung (GVO) im europaweiten Automobilvertrieb muß nicht zwangsläufig zum Vorteil für die Autokäufer sein. Erste Erfahrungen dazu sind in Österreich gesammelt worden. Bei verdeckten Testkäufen hat der Österreichische Automobilclub "negative Auswirkungen für Autokäufer" festgestellt. Autohändler im Nachbarland haben geringere Rabatte gewährt als vor Inkrafttreten der neuen GVO. Statt Rabatten in bis zu zweistelliger Prozenthöhe konnten die Testkäufer bestenfalls einstellige Prozentnachlässe herausschlagen. Ursache für die Zurückhaltung seien die gekürzten Grundmargen, d ...
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Autos noch nicht billiger durch neue Verordnung
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Wirtschaft Ressort: Wirtschaft
Datum: 13.11.2003
Wörter: 151
Preis: 5 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING