"Gerichtsbarkeiten zusammenfassen" Forderung des BGH-Präsidenten / Ende des "Anachronismus"

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 13.11.2003, S. 005 / Seitenüberschrift: Politik Ressort: Politik

Mü. FRANKFURT, 12. November. Der Präsident des Bundesgerichtshofs (BGH), Günter Hirsch, tritt für eine Zusammenfassung der Gerichtsbarkeiten ein. Eine Reduzierung der fünf getrennten Gerichtszweige sei überfällig, sagte Hirsch dieser Zeitung. Er begrüße die Diskussion der Justizminister hierüber. Zur Zeit gibt es die ordentliche Gerichtsbarkeit für Zivil- und Strafsachen sowie getrennte Gerichtsbarkeiten für Verwaltungs-, Arbeits-, Finanz- und Sozialrecht. Diese sind in Bund und Ländern verschiedenen Ministerien zugeordnet, etwa die Arbeitsgerichte zum Teil den Arbeitsministerien, oder in Bayern die Verwaltungsgerichte dem Innenministerium. D ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: "Gerichtsbarkeiten zusammenfassen" Forderung des BGH-Präsidenten / Ende des "Anachronismus"
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Politik Ressort: Politik
Datum: 13.11.2003
Wörter: 369
Preis: 5 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING