Pressearchiv > Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung > 04.10.2015 > Wie ein Sexualforscher beweisen wollte, dass Kinde...
Logo Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

Wie ein Sexualforscher beweisen wollte, dass Kinder von Päderasten profitieren

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung vom 04.10.2015, S. 004 / Seitenüberschrift: POLITIK Ressort: Sonntagszeitung

In Berlin sollten Stricher von vorbestraften Pädophilen "resozialisiert" werden. Das ist lange her. Doch damals entstand ein Gutachten, das bis heute wirkt - und die Grenzen wissenschaftlichen Anstands sprengt. Von Regine Pfeiffer Beim Sex mit Jungen achten ältere Männer darauf, was den jüngeren guttut. Auf keinen Fall gibt es Ejakulationen in deren Mund. Das erfuhren die Abgeordneten des Berliner Senats 1988 in einem Gutachten, in dem es eigentlich um die Eignung Homosexueller als Pflegeväter ging. Man könne Kinder auch schon mal ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Wie ein Sexualforscher beweisen wollte, dass Kinder von Päderasten profitieren erschienen in Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung am 04.10.2015, Länge 1769 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 4,68 €

Metainformationen

Beitrag: Wie ein Sexualforscher beweisen wollte, dass Kinder von Päderasten profitieren
Quelle: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: POLITIK Ressort: Sonntagszeitung
Datum: 04.10.2015
Wörter: 1769
Preis: 4,68 €
Schlagwörter: Familie und Partnerschaft , Sexualstraftat , Bundesrepublik Deutschland
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung