Keinerwill einSenior sein

Dresdner Neueste Nachrichten vom 11.07.2016 / DRESDEN

Exelonix Dresden
"Exelonix" löst sich vom Fokus auf Senioren-Hardware und agiert künftig verstärkt als Software-Anbieter. Das Dresdner Unternehmen wird künftig vor allem einfach bedienbare Programme sowohl an Privatpersonen wie auch an Sozialverbände lizenzieren, weil der Vertrieb kompletter Senioren-Tablettrechner (Tablets) nicht so geklappt hat wie gedacht. Eine neue Version dieses Asina-Programmpakets soll ab August im Google-App-Laden "Play Store" herunterladbar sein. "Der Seniorenmarkt hat seine skurrilen Seiten", erklärt Exelonix-Mitgründer Matthias Stege die Neuausrichtung. "Das Etikett ,Senior′ ist nicht sehr beliebt - da will keiner dazugehören. Die meisten stufen sich jünger ein als sie sind. Entsprechend haben wir unsere Senioren-Tablets bisher kaum an Senioren ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Senior , Internet , Software , Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Sachsen mbH
Firmen: Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Sachsen mbH
Beitrag: Keinerwill einSenior sein
Quelle: Dresdner Neueste Nachrichten Online-Archiv
Ressort: DRESDEN
Datum: 11.07.2016
Wörter: 454
Preis: 2,14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING