In "Vorwärts immer!" will ein Double des DDR-Staatsratschefs den Schieß befehl verhindern

B.Z.

DIE STORY: Ost-Berlin im Herbst 1989. Die Theatergruppe um Otto Wolf (Jörg Schüttauf) und Egbert Rauch (Alexander Schubert) probt ein DDR-kritisches Stück, in dem die führenden Politiker parodiert werden sollen. Wolfs Tochter Anne (Josefine Preuß) will unterdessen in Leipzig einen gefälschten Pass besorgen und damit in den Westen fliehen. Dort plant die Staatsmacht allerdings die gewaltsame Niederschlagung der friedlichen Demonstration vom 9. Oktober. Also schlüpft Otto Wolf in seine Theaterrolle als Erich Honecker, schleicht sich ins Staatsratsgebäude und versucht, den Schießbefehl zurückzunehmen. Dabei hat er nicht mit der echten Margot Honecker (Hedi Kriegeskotte) gerechnet. DIE STARS: Der in Karl-Marx-Stadt ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Fernsehkritik, Schauspieler, Theater, DCM Deutsche Capital Management AG
Beitrag: In "Vorwärts immer!" will ein Double des DDR-Staatsratschefs den Schieß befehl verhindern
Quelle: B.Z. Online-Archiv
Datum: 12.10.2017
Wörter: 311
Preis: 3,42 €
Alle Rechte vorbehalten. © Axel Springer AG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING