Pressearchiv > BÖRSE ONLINE > 03.05.2018 > Commerzbank-Urgestein tritt ab TERMINE Klaus-Peter...
Logo BÖRSE ONLINE

Commerzbank-Urgestein tritt ab TERMINE Klaus-Peter Müller gibt am Dienstag nach zehn Jahren den Aufsichtsratsvorsitz bei dem Institut ab. Kurz vor Ausbruch der Finanzkrise hatte er als Vorstandschef noch die Übernahme der Dresdner Bank eingeleitet

BÖRSE ONLINE vom 03.05.2018 / Märkte & Macher

Freitag, 4.5. BMW Quartalszahlen. Der Münchner Autobauer prüft derzeit, ob er in China produzierte Elektroautos in andere Länder exportieren kann. China hatte entsprechende Export-Erleichterungen für ausländische Autobauer angekündigt. Für 2018 rechnet der Konzern mit sieben bis acht (Vorjahr: 15) Prozent mehr Absatz. Maschinenbaubranche Zahlen zum Auftragseingang im März Quartalszahlen Air France- KLM, BASF, BNP Paribas, Freenet, HSBC Holdings, International Airlines Group, Jungheinrich, Rheinmetall, Rhön-Klinikum, Société Générale, Swiss Re, Vestas Montag, 7.5. Schaeffler Quartalszahlen. Auf der Hauptversammlung vor zwei Wochen hat Vorstandschef Klaus Rosenfeld einen ambitionierten Wachstumsplan für den Auto-und Industriezulieferer angekündigt. So soll der Umsatz 2018 um bis zu ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Commerzbank-Urgestein tritt ab TERMINE Klaus-Peter Müller gibt am Dienstag nach zehn Jahren den Aufsichtsratsvorsitz bei dem Institut ab. Kurz vor Ausbruch der Finanzkrise hatte er als Vorstandschef noch die Übernahme der Dresdner Bank eingeleitet erschienen in BÖRSE ONLINE am 03.05.2018, Länge 277 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 3,42 €

Metainformationen

Beitrag: Commerzbank-Urgestein tritt ab TERMINE Klaus-Peter Müller gibt am Dienstag nach zehn Jahren den Aufsichtsratsvorsitz bei dem Institut ab. Kurz vor Ausbruch der Finanzkrise hatte er als Vorstandschef noch die Übernahme der Dresdner Bank eingeleitet
Quelle: BÖRSE ONLINE Online-Archiv
Ressort: Märkte & Macher
Datum: 03.05.2018
Wörter: 277
Preis: 3,42 €

Alle Rechte vorbehalten. © Gruner + Jahr AG & Co