Nicht allen ist zum Heulen zumute SILICON VALLEY INSIDE An dieser Stelle lesen Sie - in regelmäßigem Wechsel - Kolumnen unserer US-Experten, entweder aus New York oder aus dem Silicon Valley

BÖRSE ONLINE vom 24.05.2017 / Aktien & Investments

Das Computervirus Wannacry ("Du willst weinen") hat in der Vorwoche Regierungen und Unternehmen in Aufregung versetzt. Mehr als 200 000 Personen in 150 Ländern wurden innerhalb kürzester Zeit Opfer des Schadprogramms. Obwohl Security-Spezialisten fieberhaft versuchten, das Unheil schnellstmöglich einzudämmen, entstand ein Schaden in Milliardenhöhe. Des einen Leid ist des andern Freud: Cyber-Security- Aktien machten am ersten Handelstag nach der Verbreitung von Wannacry deutliche Kurssprünge von bis zu zehn Prozent. Anleger spekulieren darauf, dass jeder neue Cyberangriff zu einer stärkeren Sensibilisierung bei Regierungen und Unternehmen und damit auch zu höheren Investitionen in Sicherheitstechnologie führt. Das ist nicht unbegründet: Der Cyber-Security-Markt zählt ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Computerkriminalität , Technologie , Palo Alto Networks Inc, USA
Beitrag: Nicht allen ist zum Heulen zumute SILICON VALLEY INSIDE An dieser Stelle lesen Sie - in regelmäßigem Wechsel - Kolumnen unserer US-Experten, entweder aus New York oder aus dem Silicon Valley
Quelle: BÖRSE ONLINE Online-Archiv
Ressort: Aktien & Investments
Datum: 24.05.2017
Wörter: 311
Preis: 3,42 €
Alle Rechte vorbehalten. © Gruner + Jahr AG & Co

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING