Tauziehen mit den Griechen BÖRSE IM JUNI AKTIEN Der DAX schwächelt und fällt unter 11 000 Punkte. Die Hängepartie mit Athen zermürbt die Anleger, der Ausverkauf an den Rentenmärkten und Zinsspekulationen drücken die Stimmung zusätzlich

BÖRSE ONLINE vom 11.06.2015 / Märkte & Macher

Zwischen Hoffen und Bangen quälen sich die Anleger durch den nächsten Akt des griechischen Dramas. Ihre Sorge vor einer drohenden Staatspleite des Landes spiegelt sich im schwächelnden DAX. Der sackte am Dienstag erstmals seit Februar wieder unter die Marke von 11 000 Punkten. Die Börsianer sind extrem nervös. Die Hängepartie um die Schuldentilgung Griechenlands zehrt ebenso an den Nerven wie die starken Schwankungen an den Anleihen-und Devisenmärkten sowie die Zinsspekulationen. "Wir sind auf Gedeih und Verderb abhängig von Griechenland", sagte Kapitalmarktstratege Oliver Roth von der Investmentbank Oddo Seydler. "Der DAX beginnt den Austritt einzupreisen. Sollte es nicht zu einer Einigung ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Aktienmarkt , Merkel, Angela, Griechenland , USA
Beitrag: Tauziehen mit den Griechen BÖRSE IM JUNI AKTIEN Der DAX schwächelt und fällt unter 11 000 Punkte. Die Hängepartie mit Athen zermürbt die Anleger, der Ausverkauf an den Rentenmärkten und Zinsspekulationen drücken die Stimmung zusätzlich
Quelle: BÖRSE ONLINE Online-Archiv
Ressort: Märkte & Macher
Datum: 11.06.2015
Wörter: 519
Preis: 3,42 €
Alle Rechte vorbehalten. © Gruner + Jahr AG & Co

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING