Hauskauf wie am Fließband TLG IMMOBILIEN Der Immobilienkonzern aus Berlin will sein Portfolio ohne große Kostensteigerung deutlich ausbauen. Das verschafft der Aktie gleich doppeltes Potenzial

BÖRSE ONLINE vom 11.06.2015 / Aktien & Investments

Der Börsenstart von TLG Immobilien war holprig. Weil der DAX zuvor korrigiert hatte, war das Investoreninteresse an dem Berliner Spezialisten für ostdeutsche Gewerbeimmobilien mau. Am ersten Handelstag Ende Oktober 2014 schloss die Aktie exakt auf dem Ausgabepreis von 10,75 Euro. Auch in den folgenden Wochen kam sie kaum vom Fleck. Doch dann präsentierte der Konzern erste Zahlen. Die zeigten, dass TLG bei der Rentabilität deutlich vorankam. Die Funds From Operations (FFO) stiegen um über ein Viertel - die in der Immobilienwirtschaft maßgebliche Kennzahl gibt an, wie viel Cashflow im operativen Geschäft erwirtschaftet wird. Sie setzt sich zusammen aus dem ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Immobilienmarkt , Anlagetipp-Aktie , TLG Immobilien GmbH, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Hauskauf wie am Fließband TLG IMMOBILIEN Der Immobilienkonzern aus Berlin will sein Portfolio ohne große Kostensteigerung deutlich ausbauen. Das verschafft der Aktie gleich doppeltes Potenzial
Quelle: BÖRSE ONLINE Online-Archiv
Ressort: Aktien & Investments
Datum: 11.06.2015
Wörter: 853
Preis: 3,42 €
Alle Rechte vorbehalten. © Gruner + Jahr AG & Co

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING