Der Wolf im Kaschmirpelz BERNARD ARNAULT Der elegante Franzose, der eigentlich Pianist werden wollte, gilt in der Branche als harter Geschäftsmann. Er formte aus LVMH den größten Luxuskonzern der Welt mit über 60 Marken. Er ist der reichste Franzose mit e

BÖRSE ONLINE vom 11.06.2015 / Geld & Mehr

Bernard Arnault ist der unumstrittene König der Mondänen. Der 66-Jährige regiert heute über ein weltweites Luxusimperium, das an der Börse fast 85 Milliarden Euro wert ist: Ihm gehört das Feinste vom Feinen, er hat Zug um Zug die teuersten Marken der Haute Couture, der Parfüm-, Leder-, Champagnerund Uhrenindustrie übernommen und erwies sich dabei als brillanter "Raubtierkapitalist" - und wurde dafür oft angefeindet. "Wolf im Kaschmirpelz", so heißt er in der Branche. "Beim Aufbau seines Imperiums hat er altgediente Firmenpatriarchen rausgeboxt, Rivalen ohne Skrupel aus den Unternehmen gedrängt, dabei hat Arnault sein persönliches Vermögen verhundertfacht", schrieb "Die Zeit". Aber aus einer ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Industrie , Mode , Kunst , Gucci Group NV, Amsterdam
Beitrag: Der Wolf im Kaschmirpelz BERNARD ARNAULT Der elegante Franzose, der eigentlich Pianist werden wollte, gilt in der Branche als harter Geschäftsmann. Er formte aus LVMH den größten Luxuskonzern der Welt mit über 60 Marken. Er ist der reichste Franzose mit e
Quelle: BÖRSE ONLINE Online-Archiv
Ressort: Geld & Mehr
Datum: 11.06.2015
Wörter: 1067
Preis: 3,42 €
Alle Rechte vorbehalten. © Gruner + Jahr AG & Co

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING