Das Risiko eines Gebots für Syngenta AKTIE BASF

BÖRSE ONLINE vom 11.06.2015 / Aktien & Investments

Branchengerüchten zufolge bereitet der Chemieriese BASF ein Angebot für den Schweizer Saatgut-und Pflanzenschutzspezialisten Syngenta vor. Die Nachricht über eine mögliche Gegenofferte zu der des US-Branchenprimus Monsanto setzte den Aktienkurs unter Druck. Eine vollständige Übernahme von Syngenta, die mit 11,4 Milliarden Euro Umsatz rund zwei Milliarden Euro operativen Gewinn einfährt, würde BASFs Nettoschulden stark erhöhen und damit "das Investment-Grade-Rating gefährden", warnt DZ-Bank-Analyst Peter Spengler. Monsantos Angebot über 41 Milliarden Euro hat Syngenta abgelehnt. Bei einem signifikant höheren Preis könnten die Nettoschulden von BASF das 3,6-Fache des operativen Gewinns erreichen. Die für Ratingagenturen wichtige Verschuldungskennzahl hätte sich damit von aktuell ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Industrie , Lebensmittel-genmanipuliert , Anlagetipp-Aktie , Syngenta AG, Basel
Beitrag: Das Risiko eines Gebots für Syngenta AKTIE BASF
Quelle: BÖRSE ONLINE Online-Archiv
Ressort: Aktien & Investments
Datum: 11.06.2015
Wörter: 213
Preis: 3,42 €
Alle Rechte vorbehalten. © Gruner + Jahr AG & Co

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING