Vivendi erhöht Einsatz im Pay-TV

Börsen-Zeitung vom 29.05.2019 / U

Der französische Medienriese Vivendi setzt mit einem Milliardenzukauf auf künftiges Wachstum im Pay-TV. Die zuletzt stagnierende Tochter Canal+ gewinnt mit dem Erwerb von M7 nicht nur an Reichweite in Europa, sondern auch neue Kundengruppen auf ganz verschiedenen Plattformen. Börsen-Zeitung, 29.5.2019 hei Frankfurt - Die Vivendi-Tochter Canal+ übernimmt den Pay-TV-Anbieter M7 für "etwas mehr als 1 Mrd. Euro", wie das Unternehmen mitteilt, und weitet damit ihre paneuropäische Präsenz deutlich aus. M7, die ursprünglich als Satellitenbetreiber begonnen hat, bezeichnet sich inzwischen als "Plattform neutraler Anbieter" einer Vielzahl von öffentlichen und privaten Free- und Pay-TV-Sendern. Die Gesellschaft gehörte seit 2014 dem Finanzinvestor ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Fernsehen, Telekommunikation, Betriebswirtschaft, Sky Deutschland AG
Beitrag: Vivendi erhöht Einsatz im Pay-TV
Quelle: Börsen-Zeitung Online-Archiv
Ressort: U
Datum: 29.05.2019
Wörter: 523
Preis: 3.57 €
Alle Rechte vorbehalten. © Börsen-Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING