Pressearchiv > Börsen-Zeitung > 19.06.2018 > Indus muss Arbeitnehmer in den Aufsichtsrat holen...
Logo Börsen-Zeitung

Indus muss Arbeitnehmer in den Aufsichtsrat holen

Börsen-Zeitung vom 19.06.2018 / U

Börsen-Zeitung, 19.6.2018 cru Düsseldorf - Als Folge eines Gerichtsurteils, das in der Unternehmenswelt für Wirbel sorgen könnte, muss die Beteiligungsgesellschaft Indus künftig erstmals Arbeitnehmervertreter in ihren Aufsichtsrat holen. Noch in diesem Jahr werde Indus den Aufsichtsrat um sechs Sitze erweitern und außerdem paritätisch besetzen - zur Hälfte mit Aufsichtsratsmitgliedern der Anteilseigner und zur Hälfte mit Aufsichtsratsmitgliedern der Arbeitnehmer, teilte das im SDax notierte Unternehmen aus Bergisch Gladbach am Montag mit. In einer außerordentlichen Hauptversammlung am 29. November 2018 würden die sechs Aufsichtsratsmitglieder der Anteilseigner neu gewählt. In den kommenden Monaten wählen auch die Arbeitnehmer ihre sechs Vertreter. Die Änderung ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Indus muss Arbeitnehmer in den Aufsichtsrat holen erschienen in Börsen-Zeitung am 19.06.2018, Länge 572 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 4,49 €

Metainformationen

Beitrag: Indus muss Arbeitnehmer in den Aufsichtsrat holen
Quelle: Börsen-Zeitung Online-Archiv
Ressort: U
Datum: 19.06.2018
Wörter: 572
Preis: 4,49 €
Schlagwörter: Vorstand und Aufsichtsrat , Anlage , INDUS Holding Aktiengesellschaft, BayWa Aktiengesellschaft
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Börsen-Zeitung