Pressearchiv > Börsen-Zeitung > 17.11.2017 > Katastrophen kosten fünf Quartalsgewinne...
Logo Börsen-Zeitung

Katastrophen kosten fünf Quartalsgewinne

Börsen-Zeitung vom 17.11.2017 / F

Börsen-Zeitung, 17.11.2017 ak Düsseldorf - Die Naturkatastrophen im dritten Quartal kosten die Rückversicherungsbranche nach Schätzung der Ratingagentur A.M. Best rund fünf Quartalsgewinne. Die Hurrikans "Harvey", "Irma", "Maria" und das Erdbeben in Mexiko haben die weltweit operierenden Gesellschaften sehr unterschiedlich getroffen. Einige haben Schäden in Höhe von zwei oder drei Jahresgewinnen zu verzeichnen, bei anderen fällt nicht einmal ein Quartal aus. Die Analysten prognostizieren in einer aktuellen Studie eine Schaden-Kosten-Quote für die Branche in diesem Jahr von 110 %. Der Fünf-Jahres-Durchschnitt liege bei 91 %, heißt es in dem am Mittwochabend veröffentlichten Papier. Das letzte Mal, als die Branche ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Katastrophen kosten fünf Quartalsgewinne erschienen in Börsen-Zeitung am 17.11.2017, Länge 530 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 4,49 €

Metainformationen

Beitrag: Katastrophen kosten fünf Quartalsgewinne
Quelle: Börsen-Zeitung Online-Archiv
Ressort: F
Datum: 17.11.2017
Wörter: 530
Preis: 4,49 €
Schlagwörter: Katastrophe , Dienstleistung , Scor SA, Puteaux, Hannover Rück SE
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Börsen-Zeitung