Pressearchiv > Börsen-Zeitung > 07.03.2017 > China setzt sich etwas bescheidenere Ziele...
Logo Börsen-Zeitung

China setzt sich etwas bescheidenere Ziele

Börsen-Zeitung vom 07.03.2017 / W

Von Norbert Hellmann, Schanghai Börsen-Zeitung, 7.3.2017 Die chinesische Regierung zeigt für das laufende Jahr einen etwas vorsichtigeren wirtschaftlichen Expansionskurs an, der es erlauben soll, wachsenden Finanzsektorrisiken zu begegnen. Zum Auftakt des jährlich Anfang März abgehaltenen Nationalen Volkskongresses stellte Premierminister Li Keqiang ein leicht modifiziertes offizielles Wachstumsziel in den Raum. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) der weltweit zweitgrößten Volkswirtschaft soll demnach im Jahr 2017 um "ungefähr" 6,5 % expandieren, nachdem man für das vergangene Jahr einen Zielkorridor zwischen 6,5 % und 7 % gewählt hatte. Peking setzt Stabilitätssignal De facto war Chinas seit Jahren latent abkühlende Wirtschaft 2016 um 6,7 ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

China setzt sich etwas bescheidenere Ziele erschienen in Börsen-Zeitung am 07.03.2017, Länge 524 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 4,49 €

Metainformationen

Beitrag: China setzt sich etwas bescheidenere Ziele
Quelle: Börsen-Zeitung Online-Archiv
Ressort: W
Datum: 07.03.2017
Wörter: 524
Preis: 4,49 €
Schlagwörter: Konjunkturanalyse , Volksrepublik China
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Börsen-Zeitung