Rückschlag für die Yuan-Internalisierung

Börsen-Zeitung vom 24.11.2016 / K

Börsen-Zeitung, 24.11.2016 sts Frankfurt - Rückschlag für China bei der Internationalisierung seiner Währung Renminbi: Wegen des sich abkühlenden Welthandels hat die auch Yuan genannte Währung an Bedeutung in der Handelsfinanzierung eingebüßt. Der Euro hat an dessen Stelle wieder Rang 2 eingenommen, wie der Zahlungsnachrichtendienstanbieter Swift mitteilte. Den Angaben zufolge betrug der Anteil des Yuan an der traditionellen Handelsfinanzierung in Form von Wechseln und Akkreditiven zuletzt 4,6 % und belegte damit Platz 3. Vor zwei Jahren rangierte die Währung Chinas noch mit einem Anteil von 8,7 % auf dem zweiten Platz. Dieser wurde nun vom Euro eingenommen. Angaben ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Rückschlag für die Yuan-Internalisierung
Quelle: Börsen-Zeitung Online-Archiv
Ressort: K
Datum: 24.11.2016
Wörter: 218
Preis: 4,49 €
Alle Rechte vorbehalten. © Börsen-Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING