Bankenabwicklung soll erleichtert werden

Börsen-Zeitung vom 24.11.2016 / F

Börsen-Zeitung, 24.11.2016 ahe Brüssel - Mit ihrem neuen Gesetzespaket schafft die EU-Kommission auch die Basis für eine einfachere Abwicklung von in Schieflage geratenen Banken in Europa. Eine solche Abwicklung soll nach dem Willen der Brüsseler Behörde künftig immer ohne Gefahren für die Finanzstabilität und unter minimalen Risiken für die Steuerzahler möglich sein. Hierzu soll sowohl die Einführung des auf internationaler Ebene bereits vereinbarten Verlustpuffers TLAC (Total Loss Absorbing Capacity) in das europäische Regulierungsregime als auch die Festlegung einer europaweiten Harmonisierung der Insolvenzrangfolge beitragen. Künftig werden zwei TLAC-Mindestanforderungen gestellt: Der Verlustpuffer soll demnach mindestens 18 % der risikogewichteten Aktiva betragen ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Bankenabwicklung soll erleichtert werden
Quelle: Börsen-Zeitung Online-Archiv
Ressort: F
Datum: 24.11.2016
Wörter: 286
Preis: 4,49 €
Alle Rechte vorbehalten. © Börsen-Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING